BannerbildBannerbild

„Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.“
Hildegard von Bingen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wissenswertes

Was ist tiergestützte Intervention?

Tiergestützte Intervention

Ist der Oberbegriff für alle Maßnahmen in denen geeignete Tiere unterstützend zum Wohle des Menschen eingesetzt werden. Um positive Wirkungen gezielt zur Förderung physischer, sozialer, emotionaler und kognitiver Fähigkeiten sowie zur Erhöhung von Freude und Lebensqualität einzusetzen.

 

Bedeutung von Tieren in unserer heutigen Gesellschaft

Menschen zieht es zu Tieren hin und die bloße Anwesenheit von Tieren fasziniert uns. Sie wecken unser Interesse, erhöhen unsere Aufmerksamkeit und sprechen eine Vielzahl von Gefühlen an.

 

Einige Menschen können sich aufgrund ihres Alters, gesundheitlicher Konstitution, finanzieller Möglichkeiten, sozialen und wohnlichen Kontext und anderer Widrigkeiten des Lebens, kein eigenes Tier halten. Hier bietet die Tiergestützte Intervention die Möglichkeit die archaische Symbiose zwischen Menschen und Tieren wieder aufleben zu lassen. Dies ist nur ein kurzer Abriss der vielfältigsten Wirkungen, die wir mit den folgenden Ansätzen der tiergestützten Interventionen erreichen können.

 

Tiergestützte Pädagogik/ Erziehung (TGP)

= ist eine geradlinige, geplante, gegliederte Intervention, welche von ausgebildeten Personen der Pädagogik oder gleich qualifizierten Personen angeleitet oder durchgeführt wird

 

Ziele:

  • Erreichung der akademischen Ziele, Förderung der prosozialen und kognitiven Funktionen
  • Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenz

  • Förderung von kognitiven Funktionen

 

Tiergestützte Aktivitäten (TGA)

= sind geplante, zielführende formlose Interaktionen, die von Mensch-Tier-Teams durchgeführt werden, Vorbereitung hinsichtlich der TGA ist erwünscht

 

Ziele: Förderung von Motivation & Aktivität

  • wirkt unterstützend bei erzieherischen/bildenden Maßnahmen
  • Förderung von Entspannung und Erholung

(IAHAIO Weissbuch 2014; Definitionen der IAHAIO für Tiergestützte Interventionen und Richtlinien für das Wohlbefinden der beteiligten Tiere)

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:
Melanie Siebert
Straße/Hnr.: Euloer Straße 30
PLZ/Ort: 03149 Forst
Telefon: (0176) 56 11 42 42